SAT1 Regionalfernsehen

Kiel: Unterwasserstation zur Überwachung von Fischbeständen vorgestellt

Thema am 27.08.2014
Array

Im Kieler Ostuferhafen wurde am Mittwoch die weltweit erste autonome Unterwasserstation zur Überwachung von Fischbeständen vorgestellt. Das System kombiniert Ton und Bildsignale und soll die umweltverträgliche Erfassung der Meerestiere erleichtern. Die Station im Wert von vier Millionen Euro wurde komplett aus Bundesmitteln finanziert.

Nach einer dreiwöchigen Testphase wird das Fisch-Observatorium in der Nordsee in 20 Metern Tiefe verankert. Erste Forschungsergebnisse werden im Juli 2015 erwartet.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP